Ehrlichkeit

Viele sagen, dass es sehr gut ist, wenn man immer ehrlich ist Schön und Gut, aber was ist wenn man mal zu einem guten Freund ehrlich seine Meinung sagt oder zu irgendeiner anderen Person. -nehmen wir ein Beispiel: eine gute Freundin schäkert die ganze Zeit mit einem jungen rum, sitzt auf dem sein Schoß, knuddelt mit ihm rum, lässt von seinem Essen abbeissen usw. Alles nicht so schlimm, wäre da nicht die Tatsache, dass sie einen festen Freund hat und er eine Freundin (die jeweiligen Personen wissen nichts von dem was die beiden treiben). Ich bin nunmal eine Person die absolut treu ist und das höchste der Gefühle für ein Freund ist eine Umarmung (und das kriegen nu sehr sehr sehr gute Freunde und auch nur zur Begrüßung oder dem Abschied). Ich bin absolut Treu und würde nie wollen das mein Freund sich auf einen fremden Schoß setzt oder gar ein andres Mädchen kitzelt oder sich an sie ranlehnt. Aber nun sag ich ihr ehrlich was ich davon halte und was kommt herraus? Eine eingeschnappte Freundin und der Satz "das geht dich nichts an". Natürlich geht es mich nicht an aber sie wollte immer das ich offen und ehrlich zu ihr bin und das war ich. Was soll man in den Moment davon halten? Die meisten lassen sich davon abschrecken und sind wahrscheinlich nie wieder Ehrlich (zum Glück bin ich nicht die meisten und hab zumindestens so viel Charakter mich nicht für Ehrlichkeit zu schämen). Was wollt ihr nun? Nur die halbe Wahrheit? Nein das sehe ich als Mensch nicht ein. Wenn du meine "ehrliche" Meinung nicht hören magst, bitte mich nicht darum und wenn doch, solltest du mit der Wahrheit umgehen können. Viele verstehen es nicht. Sagen das man keine Kritik an Freunden abgeben soll, aber das sind dann nicht meine Freunde. Ich erhoffe doch auch das mir alles gesagt wird und nicht nur was ich hören will. Ich brauch Unterstützung, Führsorge und absolute Ehrlichkeit. Ich ziehe meinen eigenen Nutzen aus dieser Ehrlichkeit, ich weiss was meine Fehler sind und meine Stärken. Nehmt mal an ihr fragt mich ob ihr singen könnt ich sage Ja obwohl es nicht stimmt und mit dieser überzeugenden Antwort geht ihr zur nächsten Casting-Show. Natürlich blamiert ihr euch - das hat mir nichts gebracht ausser wieder einer eingeschnappten Person und ihr?

Man sollte also vllt. genauer darüber nachdenken ob man die Wahrheit wissen will oder ob man mich danach fragt ob ich nicht irgendwas schönes, fantasievolles antworten könnte. Nun sehe ich mich gezwungen bei gewissen personen eher nichts zu sagen alls das ich nur das schöne erzähle.
Nachdenken erfordert keine Energie und man kann sogar nebenher noch eine menge anderes Zeug tun (zumindestens als Frau). Es ist nicht schwer herauszufinden das nicht alles kunterbunt ist auf dieser Welt. Das man sich alles schwarz ausmalt ist auch nicht nötig, auch Träumen ist nicht verboten. Aber mit zwei Beinen auf dem Boden zu stehen vermindert voiele blaue Flecken und Schrammen, da man weniger hinfällt. Ich bin kein Mensch der alles besser Wissen muss und auch kein Egoist, ich teile zumindestens mein Wissen und meine Gedanken mit allen von euch und ich denke dabei das jeder einen Funken Weisheit für sich darin finden wird auch wenn es nicht viel ist.

Seid ehrlich zueinander und versucht den anderen und auch euch klarzumachen, dass es nicht immer nur mit der halben Wahrheit getan ist.

30.10.07 13:48

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Farin (29.11.07 19:54)
blubb.

"Jeder Mensch lügt."

Verdräng das nicht immer.


XG_ (24.12.07 01:56)
"alle menschen lügen" stimmt ja erstmal aber sie tun es nicht immer. es soll wohl auch menschen geben die das ab und an nicht tun.
aber um auf die ehrlichkeit zu kommen.
wen man sich unterhalt sollte man die höflichkeit vor die ehrlichkeit schieben.
beides klappt oft meist nich in einer aussage. es gibt keine höfliche art jemanden zu sagen das er dick ist ohne ihn zu belügen. nicht das ein überdurchschittliches gewicht schlimm wäre. ich wäre stolz drauf.
so ende.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen